backbutton
Deutschland

Nr. 1505: Rosennau bey Augspurg

Das Ausflugsziel mit großem Publikum
Beschreibung:
"Rosennau bey Augspurg - Locus, ubi globis ignitis ad metam jaculantur, dictus Rosenau". Der Ort des Vergnügens mit dem beflaggten Wirtshaus, dem Schießplatz und der Kegelbahn. Im Vordergrund an diversen Verkaufsbuden vorbeiziehendes lustwandelndes Publikum. Altkol. Kupf. "Carolus Remshard ad vivum delin. et sculp." - "Cum Privil. Sac. Caes. Maj." - "Iohan(n) Frid. Probst, Haered. Ieremiae Wolff. excud. Aug. Vindel.", nach 1743. PM 24,5 x 39,5, Blattgr. ca. 29,5 x 44 cm.

Siehe Schefold, Bayer. Schwaben, 42575. Möglicherw. bereits vor 1750 erschienen. Johann Fiedrich Probst war seit 1743 Meister. Er war zusammen mit seinem 1750 verstorbenen Vater Johann Balthasar einer der Miterben des Verlages seines Großvaters Jeremias Wolff. Nach dem Tod des Vaters führte Johann Friedrich das Geschäft allein weiter. - Voller Plattenabdruck mit breiten Rändern. Ausnehmend prächtiges zeitgenössisches Kolorit! Frisch erhalten.

Terms & Conditions apply